Dienstag, 29. Dezember 2015

Rezension "Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins

Rezension



"Die Tribute von Panem - Reihe" 
 (Band 1 - 3)


Autor: Suzanne Collins
Verlag:
Oetinger

Ausgabe/Auflage: Gebundene Ausgabe
Preis: 18,95€
Freigabe: Keine Angabe
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 01.01.2009
Band 1 Seiten: 416
Band 2 Seiten: 431
Band 3 Seiten: 428
Band 1, ISBN: 9783789132186
Band 2, ISBN: 9783789132193
Band 3, ISBN: 9783789132209


Trilogie

Band 1: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
Band 2: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
Band 3: Die Tribute von Panem - Flammender Zorn


Klappentext:


Band 1: Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem – in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein Einziger überleben! Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Sie beide wissen, dass es nur einen Sieger geben kann. Allerdings scheint das Peeta nicht zu kümmern, denn er rettet Katniss das Leben. Sind seine Gefühle ihr gegenüber vielleicht doch nicht nur gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für sich einzunehmen? Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf – und vor allem nicht, was sie selbst empfindet….

Band 2: Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

Band 3: Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta: Die Regierung setzt alles daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einzusetzen. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das ohne Rücksicht auf Verluste. Als Katniss merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind.


Cover:


Das Cover ist hübsch. Im Hintergrund der drei Covers, sieht man immer das Gesicht von Ketniss, es soll ihr Gesicht darstellen. Ihr Gesicht versteckt sie hinter Blättern. Band 1 ist mit grünen Blättern zu sehen, Band 2 mit roten und Band 3 mit orangfarbenden Blättern.


Schreibstil:


Erzählt wird aus der Sicht, der von Katniss. Es wird wieder in der "ich - Person" geschrieben. Auch bei dieser Reihe wird es sehr flüssig, fesselnd und sehr spannend geschrieben. Es wurde so Detaliert geschrieben, das ich mir jede Zehne im Kopf vorstellen konnte.  ♡


Inhalt und mein Fazit:


Diese Dystopie entführt in eine Fantasiewelt der fernen Zukunft. Die Gesellschaft ist aufgeteilt in ein Capitol und 12 Distrikte. Das Capitol entscheidet über Wohl und Wehe der 12 Distrikte. Es reguliert das Verhalten der Distriktbewohner, die kaum das Nötigste zum Überleben erhalten, während die Menschen im Capitol ein Luxusleben genießen. Um an einen vergangenen Aufstand in den Distrikten zu erinnern, führt das Capitol jedes Jahr die sog. Hungerspiele durch. Diese Spiele sollen vor Augen führen, dass jeder Frieden seinen Preis hat. Jeder Distrikt muss für die Hungerspiele einen männlichen und einen weiblichen jugendlichen Tribut zur Verfügung stellen, die in einer Arena um ihr Überleben kämpfen. Nur der Sieger überlebt. Doch in diesem Jahr nehmen die Hungerspiele einen völlig unerwarteten Verlauf... Das Buch hebt sich deutlich von vielen anderen Fantasieromanen ab. Die Handlung ist sehr gut durchdacht, sehr spannend und mit atemberaubenden, unvorhersehbaren Wendungen und sehr emotionalen, aufwühlenden Momenten. Wer darin nur eine schöne Liebesgeschichte vermutet, liegt falsch. Selbst die Liebe wird instrumentalisiert, um ein manipulatives, machtmissbrauchendes Willkürsystem selbst zu manipulieren. ♡ Ich habe auch hier erst den Film geschaut um ehrlich zu sagen. Dann habe ich einige Zeit  Pierre von "Ich liebe Fantaybücher" verfolgt und er lobte diese Bücher sehr, da sie viel viel besser wären als der Film. Da wurde ich neugierig, gesagt und getan kaufte ich mir die Reihe und fing sofort an zu lesen. Ich liebe diese Gesichte sehr, ich könnte sie mir immer und immer wieder lesen oder anschauen.

Gesamtbewertung: Ich gebe 4 Bücherherzen von 5. ♡


 https://www.facebook.com/1376622645993628/photos/a.1456515774670981.1073741829.1376622645993628/1542177052771519/?type=3&theater

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen